February Favourites

To read this post in English, scroll down please!
 
Schon wieder ist ein Monat an uns nur so vorbeigeflogen – zugegeben, der Februar fällt immer ein wenig kürzer aus, als die restlichen Monate im Jahr – und wir blicken zurück auf immerhin 29 turbulente, durchwachsene Tage. Wie immer wurde es am Ende des Semesters etwas stressig, doch zum Glück hatten wir ein paar echte Lieblinge, die uns die Zeit versüßt haben und die wir euch heute präsentieren wollen. Allen voran – Frühlingsblumen, denn sie sind die wahren Vorboten der wohl schönsten Jahreszeit. Egal ob Tulpen, Hyazinthen oder Narzissen, Hauptsache sie bringen ein bisschen Farbe und frischen Wind in die vom Winter eingestaubten vier Wände. Love it!
Another month has passed by crazy fast – ok, we have to admit, that February always comes with some days less than the other months of the year – and we look back on at least 29 turbulent, ordinary days. As always life can be pretty busy to the end of the semester, but luckily we had some awesome favourites which cheer us up and which we want to show you today. First of all – all kinds of spring flowers, aren’t they the right harbingers of spring? It doesn’t matter weather tulips, hyacinths or narcissuses, as long as they bring a little bit of fancy color and fresh air to our grey and dusty winter walls. Love it!

 

Lisa
Der letzte Monat war wirklich stressig für mich, denn nun wo es auf das Ende meines Studium zugeht, versuche ich jede Möglichkeit wahrzunehmen, um noch ein wenig Berufserfahrung zu sammeln. Leider muss ich auch noch haufenweise Hausarbeiten schreiben, ehe ich mich endgültig ins Arbeitsleben verabschieden werde. Gerade absolviere ich neben meinem regulären Studentenjob auch noch ein Vollzeitpraktikum. Um die ganze Sitzerei zu kompensieren, versuche ich es wenigstens drei bis vier Mal die Woche noch kurz zum Sport zu schaffen, ihr seht, es bleibt also kaum Zeit zum atmen (oder Blogpost schreiben) – ich versuche jedoch ruhig und positiv zu bleiben und mich auf einen ruhigeren April zu freuen, es ist ein Ende in Sicht! Oben seht ihr drei meiner Retter, die mir helfen mich aufzumuntern, ein bisschen Farbe ins Leben zu bekommen oder meinen Körper und Geist ein wenig runterfahren zu lassen.
Mein erster Helfer ist dieser wunderhübsche und leckere Detox Tee von Tree of Tea! Neben der Tatsache, dass er nicht nur super gesund ist, sondern meinem Körper auch wirklich gut tut, wie toll ist bitte das Design der Verpackung? Checkt auf jeden Fall diesen Link aus und ihr bekommt zu eurer Bestellung zusätzlich eine Gratisdose Detox Tee!
Ein bisschen Farbe in den grauen Alltag bringt dieser hübsche matte Lippenstift, den ich in meiner Valentins-Glossybox gefunden habe. Der Lip Pencil ist von der Marke MeMeMe cosmetics und in der Farbe Playful Peach. Ich habe noch nie zuvor von der Marke gehört, bei Douglas gibt es diese anscheinend nicht, doch ab sofort habe ich sie auf dem Radar. Der Lippenstift ist nämlich nicht nur hübsch, sondern auch von einer echt guten Qualität, hält sehr gut und trocknet die Lippen nicht aus – was bei matten Farben ja nicht immer selbstverständlich ist. Das Beste ist aber immer noch die Farbe – passend für den Frühling oder?
Ich bin SOWAS von verliebt in meine neuen Vans! Ich liebe sie sogar so sehr, dass ich sie mir am liebsten in allen Farben kaufen würde, die der Markt so hergibt. Am Ende habe ich mich dann aber doch für ein dunkles Navy Blue entschieden, das passt einfach zu fast jedem Outfit. Seitdem mich die Schuhe per Post erreicht haben, trage ich sie so gut wie jeden Tag – und es stört mich überhaupt nicht, dass es draußen immer noch regnerisch und kalt ist. Im Büro, wo es in der Regel sowieso warm und trocken ist, stehen sie mir nämlich hervorragend!
Lisa
During the last month I was really busy, cause a lot of working stuff is going on in my life right now. I’m almost done with university, but have to write looots of essays till the end of march. And besides my main student job I’m doing an internship full time. I try to workout at least three to four times a week to compensate the long sitting during the whole day, so there is almost no time to breath (or write a proper blogpost) – but I try to stay positive and look forward to April, the end ist near my friends! So there are three essentials which helps my mind and body to stay in place…
 
First of all this gorgeous and delicious detox tea by Tree of Tea! Besides the fact, that it’s super healthy and is doing a great job on my body, how absolutely adorable is the packeting? Also check out the following link and you will get a free tea jar for free!
 
Next is this pretty matt lipstick I found in my Valentine’s Glossybox. It’s by the brand MeMeMe cosmetics and came in the color Playful Peach. I’ve never heard of the brand before, but from now on I will definitely keep an eye on it. This lip pencil has a very high quality consistency, it lasts very well and keeps your lips moisturized. And the best of all is the color – perfect for spring, right?
 
And at last I’m TOTALLY in love with my new Vans. I adore them so much, that I would love to have them in all types of colors, but at the end I went for a dark navy blue, this kind of style and color fits all my outfits and although it’s still very cold and rainy outside, I wear them almost every day – after all they are more than comfy and usually it’s warm and dry in my office.
feb faves
Julie
Auch bei mir ging es im letzten Monat drunter und drüber in meinem Vollzeitpraktikum und der Planung meiner Masterarbeit. Bei mir schaltet sich in solchen Momenten sofort mein innerer Perfektionist ein und ich fühle mich schnell überwältigt von der Fülle an detaillierten Aufgaben die anstehen. Vor allem To-Dos die zwar wichtig, aber nicht dringend sind fallen so schnell unter den Tisch. Für diese Situationen, aber auch für den ruhigeren Alltag hilft mir die App Todoist sehr. Todoist ist mein Kontrollzentrum für To-Dos. In der App lassen sich Projekte erstellen wie Arbeit, Uni und Privat und diesen Projekte lassen sich To-Dos zuordnen. Da sich die ToDos einfach mit Terminen versehen lassen zu denen ich an sie erinnert werden will, vergesse ich gar nichts mehr.
Wie einige von euch schon wissen arbeite ich seit mehreren Jahren mit einer “Capsule-Wardrobe” – eine bestimmte Anzahl von Klamotten die saisonal ausgetauscht werden – und liebe es diese Garderobe zu vereinfachen und an meine aktuellen Bedürfnisse anzupassen. Das Workbook von IntoMind hilft mir dabei im Moment sehr und mir fällt es immer leichter meinen persönlichen Stil zu definieren und in meine Garderobe zu implementieren. Pinterest hilft mir bei der Suche nach Inspirationen sehr und so treibe ich mich momentan fast täglich auf der Plattform herum. Meine aktuell meistgenutzten Pinnwände sind WEAR:: COLD DAYS, WEAR :: MILD DAYS und WEAR :: COLOUR PALETTE. Letztere lässt mich jedes Mal strahlen, wenn ich sie öffne. Vor allem Bilder die auf den ersten Blick nichts mit Mode zu tun haben inspirieren mich sehr.
Und wieder einmal schwankt das Wetter bei uns in Deutschland zwischen frühlingshaft frisch und winterlich kalt. Diese Schwankungen wirken sich immer sofort auf meine Neurodermitis aus und so greife ich im Moment täglich zur Weleda Skin Food die vor allem meine trockene Nagelhaut und Lippen in Schach hält.  
 
Julie
It’s been quite a rollercoaster ride for me as well the past few weeks. Juggling my fulltime internship and planning my master thesis hasn’t always been easy. In such moments my inner perfectionist is getting it’s attention and I can feel overwhelmed really quickly by the detailed tasks ahead of me. Especially important, but non urgent tasks tend to be forgottten in such situations. And that’s when the App Todoist comes in really handy. Todoist is my controllboard for todos. You can set up projects such as work, uni or privat and dedicate tasks to those projects. For every todo you can decide whether you want to flag it as important or want to be reminded at a certain date.. I haven’t forgotten anything since!
 
As some of you might know I’ve been sticking to a “capsule wardrobe” – a certain amount of clothing items switched out every season – for a couple of years now and have been loving to swith out things and adjust it to my current needs. The Workbook by Into MindMind has helped me a lot to define my personal style better and to implement it into my current wardrobe. Pinterest has been very inspirational for this on a day to day basis. My most used boards are WEAR:: COLD DAYS, WEAR :: MILD DAYS and WEAR :: COLOUR PALETTE.. The last one really lets my eyes sparcle when I open it. Especially pictures that don’t relate to fashion at first glance have really been inspiring me.
 
And again the weather has been switching between the beginning of spring and sudden bursts of cold winter. These changes have a great impact on my eczema and so I’ve been using my Weleda Skin Food especially on dry cuticals and lips. It has been a real saviour!
 
Do you have any favourite products from the month of February? Or can you recommend any other fabulous spring lip colours?
 
JB & LL  

Merken

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s