The List: 10 Things that Make Us Happy

Heute wollen wir kurz einmal innehalten und die Dinge würdigen, die uns jeden Tag auf’s Neue glücklich machen. Und das kann von den ganz kleinen Gesten im Alltag bis zur großen Liebe reichen!

1. Durch Fotoalben blättern. Und dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um das eigene Babyalbum handelt oder die Fotos des letzten Urlaubs. Es ist einfach herrlich sich in vergangene Situationen hineinzuversetzen, sich zu erinnern und so auch auf neue Ideen zu kommen.

 
2. Eine heiße Tasse Kakao. Gerade jetzt im Sommer wenn es abends runterkühlt und wir uns in eine Decke einkuscheln.

3. Viele kuschlige Wolldecken. Für mich gibt es kaum etwas Schöneres, als mir Wolldecken anzusehen, die unterschiedlichen Texturen zu fühlen und dann die Weichste mit nach Haus zu nehmen, um mich dann abends in einen Deckenberg zu mümmeln.
 
4. Kleine Momente der Dankbarkeit zu erleben. Wenn mir jemand eine Tür aufhält und ich mich strahlend bedanke und daraufhin ein Lächeln auf dem Gesicht des Anderen erscheint. Und hier freue ich micht nicht über meine eigene Dankbarkeit, sondern über die meines Gegenüber.
 
5. Morgens früh wach zu werden und es ist strahlender Sonnenschein. Vor meinem Bett liegt ein dicker Teppich und er erwärmt sich sofort durch die Sonne, die durch das Fenster scheint. Es ist einfach herrlich, meine Füße in diesem warmen Teppich zu vergraben und mir meinen sonnigen Tag auszumalen.

6. Meerblick. Oder Seeblick. Oder überhaupt irgendein Gewässer. Morgens als erstes über ein Gewässer zu blicken, während sich die Oberfläche im Wind kräuselt, bringt mir innere Ruhe und Gelassenheit.

7. Sein Gesicht. Und das Gefühl, auch noch nach Jahren in den Partner verliebt zu sein. Aber so richtig.

8. Morgenluft. Vor allem, wenn ein aufregender Tag vor einem liegt. Kennt ihr auch noch das Gefühl der Vorfreude, das euch als Kind vom Kopf bis in die Zehenspitzen am ganzen Körper hat kribbeln lassen? Wie glücklich kann man sich schätzen, wenn man dieses Gefühl auch noch als Erwachsener ab und an erleben kann.

9. Der Geruch eines guten Buches. Bevor ich die erste Seite aufschlage und mich in ein Abenteuer aus Wort und Schrift stürze, stecke ich erst einmal meine Nase in ein neues Buch. Nichts riecht so gut wie die unerforschten Seiten eines Buches.

10. Eine Postkarte bekommen. Ich liebe Postkarten schreiben. Noch lieber bekomme ich welche zugeschickt. Was für ein gutes Gefühl, wenn jemand an einen denkt. Und natürlich bekommen die Karten hinterher dann einen Ehrenplatz. Handschriftliche kleine Nachrichten sind eben immer noch die schönsten.

Und was bereitet euch eine Freude? Worüber seid ihr jeden Tag dankbar? Hinterlasst uns doch einen Kommentar und verratet es uns!


JB & LL

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s