Makeup Storage

In unserem heutigen Post wollten wir euch einmal zeigen, wo und wie wir so unser Makeup und unsere Kosmetikartikel aufbewahren. Wir finden es immer unglaublich spannend und inspirierend zu sehen, wie andere all den Beautykram unterbringen, der sich eben so über die Jahre angehäuft hat. Aus diesem Grund haben wir einmal all unsre Pflegeartikel aus dem Badezimmer befreit und für euch zusammengetragen.

Lisas Makeup Storage
Eigentlich bin ich ein ziemlicher Horter, wenn es um Kosmetikartikel geht. Vergleiche ich mich aber mit anderen  Bloggern und YouTubern, habe ich wohl gar nicht so viel Makeup – einfach da ich mit meiner Wahl immer recht zufrieden bin und Tag für die Tag denselben Look tragen und zu denselben Artikeln greife. Bei Kosmetik sieht es da schon anders aus, ich liebe es neue Cremes und Öle auszuprobieren und diese dann entweder begeistert weiterzuempfehlen oder für immer in eine Schublade zu verbannen – Horter und so. Aus diesem Grund landen auch nur die aktuellen Lieblinge oder saisonalen Produkte im Badezimmer – und zwar in dieser hübschen Glasbox mit Goldrahmen von Depot (similar here). Meine Kosmetikartikel sind erst vor kurzem in diese Aufbewahrung umgezogen und ich liebe das minimalistische, filigrane Design in Gold. Überhaupt sind die meisten meiner Aufbewahrungsmöglichkeiten von Depot, Bolia oder vom Flohmarkt – wie auch die goldige, rosafarbene Zuckerdose, in der ich hauptsächlich meinen Schmuck aufbewahre oder das verschnörkelte Glas aus den 1960er Jahren, in dem meine Pinsel und einige andere Makeup-Produkte gelandet sind.
Ganz besonders liebe ich die minimalistischen Holzboxen, die ich bei Bolia vor einiger Zeit im Sale ergattert habe. Auf der Website finde ich nur diese Box, doch im Laden gibt es die praktische Aufbewahrung immer wieder in unterschiedlichen Designs und Farben zu erwerben und ich spiele mit dem Gedanken, ob ich vielleicht noch aufstocken sollte – wenn da nicht der Platzmangel wäre. In der größeren Box sind alle meine Lippenstifte, Lipliner und Lipglosse gelandet, während die kleiner Box alle Cream Blushes und Concealer beinhaltet. Mein restliches Makeup passt tatsächlich in diesen knautschigen Bastkorb von Depot, denn viel mehr besitze ich nicht.
Meine Paletten staple ich entweder auf den Boxen oder klemme sie zwischen Wand und Bastkorb ein. Alles weitere Makeup, das ich nur selten verwende, landet in einem Korb unter dem Waschbecken, denn ich bin einfach ein Gewohnheitsmensch und liebe die Routine im Bad. Daher verwende ich eigentlich auch nur meine Revolution London Blush Palette, meine Sleek Highlighter Palette und das Bare Minerals Powder Duo regelmäßig. Und wenn ich einen neuen Liebling entdecke, landet sein Vorgänger meistens direkt unter dem Waschbecken oder im Müll. So verhindere ich, dass mein Badezimmer zu überfüllt mit Kosmetikprodukten wirkt.
Julies Makeup Storage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich bewahre meine Kosmetik am liebsten in Schubladen auf, da ich die Oberflächen im Bad möglichst leer halten möchte. Damit ich aber alles schnell zur Hand habe, sind meine Kosmetikprodukte nach Kategorien in Acrylbehältern sortiert – sie sehen natürlich nicht wunderschön aus, da sie aber den Großteil der Zeit in meiner Schublade weilen finde ich das nicht so schimm. In einem süßen Acrylbehälter in türkis liegen meine Waschlappen und meine Abschminkprodukte, in einem anderen meine Cremes. Meine Q-Tips hebe ich in einem kleinen indischen Täschchen auf, das nicht nur schön aussieht, sondern auch praktisch in meinen Kulturbeutel auf Reisen passt.

Meine täglichen Makeup-Produkte habe ich in diesem Schubladenelement von Muji. Super geeignet für alles was in das tägliche Makeup-Täschchen kommt. In der oberen Schublade sind Concealer, Puder, Rouge und Bronzer, in der unteren Schublade sind Augenbrauengel, Mascara und mein aktuell liebstes Lippenprodukt. Auf den Schubladen steht ein kleiner Blumentopf von Ikea in dem ich meine Pinsel aufbewahre.

Meine weiteren Makeupprodukte und Lidschattenpaletten bewahre ich einfach in der obersten Schublade meines Schminktisches auf. Hier verwende ich auch kleine Acrylboxen um alles zu sortieren. Meine Bobypins bewahre ich in einem kleinen Einweckglas (ähnlich hier) und meine Lippenstifte in einer praktischen Halterung (ähnlich hier). In dieser Schublade rollt außerdem noch mein Pinselreiniger von Kiko umher – super praktisch für die schnelle Pinselreinigung, wenn man einen Pinsel für verschiedene Lidschattenfarben verwenden will.
Und wie lagert ihr eure Makeup und eure Kosmetikartikel? Habt ihr lieber eine große Kollektion oder seid ihr treu zu euren Lieblingsprodukten? Und würdet ihr gerne mal einen Post zu unserer Makeup Collection sehen? Hinterlasst uns einen Kommentar!

JB&LL 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s