October Favourites

Ist es denn wirklich schon November, kann das sein? Der Oktober ist – wie jedes Jahr – mit Riesenschritten an uns vorbei gezogen, vielleicht auch da er gespickt ist mit einer Reihe von Ereignissen: Man ist damit beschäftigt, die letzten wärmeren Stunden zu genießen, vielleicht noch einmal ein paar Tage wegzufahren, Geburtstage und Feste zu feiern, den Semesterstart zu verdrängen und ja keine Erkältung zu bekommen. Nicht alles hat geklappt, wie man es sich wünscht, eine Erkältung hat sich Julie trotz guter Vorsätze eingefangen und um den (immerhin letzten) Semesterstart sind wir beide nicht rumgekommen, dennoch konnten wir wirklich noch ein paar warme Sonnenstrahlen genießen und was für tolle Geschenke Lisa zu ihrem Geburtstag bekommen habt, verrät euch dieser Blogpost. Denn nichtsdestotrotz gehört der Oktober immer noch zu unseren Lieblingsmonaten!

Lisas Favoriten 
Wenn ich meinen Freunden sage, dass sie mir dieses Jahr nichts zu schenken brauchen und stattdessen lieber mit mir feiern sollen, meine ich das auch so. Und meine Freunde halten sich auch daran, zumindest was das Feiern anbelangt. Mit Geschenken überhäuft werde ich dann aber trotzdem und ich bin jedes Mal überwältigt, wie gut mich meine Liebsten kennen, einschätzen oder mich einfach total überraschen. Würde ich euch jedenfalls alle Geschenke zeigen, die ich im Verlauf der letzten Wochen erhalten habe, würde dieser Post total ausufern. So möchte ich euch einfach auf ein paar Dinge aufmerksam machen, die ihr vielleicht genauso lieben werdet oder mit denen ihr einfach einen lieben Menschen überraschen könntet.
Naomi Smart – Eat Smart Schon lange stand Niomi Smarts Kochbuch auf pflanzlicher Basis auf meiner Wunschliste. Da ich mich durch meine glutenfreie Ernährung in der Küche oft recht eingeschränkt fühle und ich auch nicht jeden Abend Fleisch mit Gemüse essen möchte, brauchte ich mal wieder etwas neue Inspiration. Und die habe ich auch in Form dieses Buches bekommen, denn alle Rezepte die ich soweit getestet habe, sehen nicht nur unwahrscheinlich lecker aus, sondern sind es auch. Außerdem kann man die Gerichte ohne Reue genießen, denn bei Niomi kommen nur frische und gesunde Zutaten in den Kochtopf. Vielleicht habt ihr ja mal Lust auf ein auführliches Review? Gerne stellen wir euch das Kochbuch und einige Rezepte genauer vor, was meint ihr?
Essie – Eternal Optimist Oh ja, meine Leidenschaft für Essie ist bekannt. Wie konnte es da passieren, dass ich keine Ahnung hatte, dass es dieses Jahr doch tatsächlich einen ESSIE ADVENTSKALENDER!! gibt! Wie gut, dass meine lieben Freunde für mich mitdenken und ihn mir geschenkt haben, ich bin im Nagellack-Himmel. Da es bis zur Adventszeit dann doch aber noch ein paar Wochen hin sind, gab’s schon mal einen Vorgeschmack in Form eines neuen Essie Nagellacks zum Geburtstag. Essie’s Eternal Optimist – der Name ist Programm und für mich ist es die perfekte Herbstfarbe!
Clueso – Neuanfang Lange habe ich kein Clueso mehr gehört, auch wenn mich seine Stimme meine ganze Jugend hindurch begleitet hat. Dann bin ich irgendwie davon abgekommen, schließlich ändert sich mit dem Alter ja auch der Geschmack. Nun hat Clueso ein neues Album auf den Markt gebracht und ich finde den Namen Neuanfang doch recht passend. Denn ich bin begeistert, vielleicht ist es also auch ein Neuanfang für meine Liebe zu Clueso? Habt ihr vielleicht auch schon in das neue Album reingehört, was meint ihr? Ist es für euch vielleicht sogar ebenfalls die Neuentdeckung einer alten Liebe?
dm Bio – Knusprige Quinoa Kugeln I’m obsessed! Schon immer liebe ich die exklusiven Weihnachtsartikel bei dm. Die Quinoa Kugeln mit Schokolade ummantelt wollte ich eigentlich nur einmal ausprobieren, da ich gerade auf dem Quinoa Trip bin. Seitdem muss ich die leckeren Dinger ständig nachkaufen und verschenken, da ich so begeistert bin. Kerze angezündet, Tee aufgesetzt und ein paar (oder die ganze Tüte) Quinoa Kugeln und schon habe ich meinen ganz persönlichen Weihnachtsflair daheim!
Lavera – Orange und Sanddorn Handcreme Ein Geschenk, das wie gerufen kam, denn gerade hatte ich noch den letzten Rest aus meiner Allzeit bewährten L’Occitane Vanille Handcreme gepresst und ich konnte meine trockenen Hände schon förmlich nach einer neuen Handcreme rufen hören. Ich hätte nicht gedacht, dass eine Creme dem Vorgänger mit dem leckeren Vanilleduft jemals Konkurrenz machen könnte, doch die Mischung aus Sanddorn und Orange erinnert mich an lange Spaziergänge an der Ostsee, die mit orangenen Sanddornbeeren gespickten Sträucher und an die Vorweihnachtszeit. Grund genug, die Handcreme von Lavera zu meinem persönlichen Monatsliebling zu erklären.
Julies Favoriten
Uzspace Hydration 1,5L Tritan Trinkflasche Da es mich diesen Monat so wirklich erwischt hat, habe ich noch mehr als sonst versucht, mehr Wasser zu trinken und habe fleißig diesen 1,5 Liter (bpa-freie) Trinkflasche mit mir herumgetragen. Sie hat praktische Milliliter-Angaben, die mich super motivieren mehr zu trinken und einen angenehmen Trinkaufsatz, der sich abschrauben lässt, zur einfachen Reinigung. Und mit dem japanischen Schriftzug fühle ich mich sofort in meinen Japan-Urlaub von letztem Jahr zurückversetzt.
 
Lombagine Concealer Stick Um mich zu den wenigen Begebenheiten, die ich draußen verbracht habe, wohl in meiner Haut zu fühlen, habe ich mich schön geschminkt. Mein treuer Begleiter war stets der Concealer Stick von Lombagine, da er den perfekten Farbton und die perfekte Konsistenz zum Abdecken meiner Augenschatten hat. Und da sich der concealer absolut nicht in den Augenfälltchen absetzt, habe ich mir den restlichen Tag keine Gedanken mehr über mein Makeup gemacht. Lombagine kann man leider nicht einfach so im Laden kaufen, sondern gehen mit einer Fachberatung bei einer Expertin einher – diese Beratung lohnt sich aber auf jeden Fall, um die zum Teint und Hautbild passende Pflege und Schminke zu finden.
Watch Komono “The Estelle” in cornflower blue Und da ich im Moment versuche meine Zeit mehr offline zu verbringen und mich mit den “wirklich wichtigen Dingen” zu befassen habe ich meine Uhr von Komono noch mehr getragen als je zuvor. Ich finde es super spannend, wie ich mich in Zeiten, in denen es mir nicht so gut geht, mich auf die mir wirklichen Dinge besinne und beispielweise mehr Wasser trinke und weniger Zeit online verbringe.
Tarte Showstopper Clay Palette Diese wunderschöne Palette habe ich mir im Sommer von einem Freund aus den USA mitbringen lassen und sie hat mich nicht nur in meinen Sommerurlaub begleitet, sondern taucht auch ständig in meiner täglichen Makeup-Routine auf. Die Basics, wie Bronzer, Highlighter und Rouge passen alle gut zu meinem Hautton (zur sommerlichen Bräune und winterlichen Blässe..) und konturieren mein Gesicht wunderbar und lassen es frisch aussehen. Die Lidschattentöne (von links nach rechts: Showstopper Copper, Go for the Gold, You’re a Natural, Steel the Scene, Rose to the Top und Dim the Light) eignen sich für leichte Tagesmakeups, aber auch für dramatische Abendlooks. Meine Favoriten sind eindeutig “Rose to the Top” als Monolidschatten über das ganze Lied verteilt oder “Go for the Gold” auf das bewegliche Lid und “Steel the Scene” in die Lidfalte, wenn ich mal etwas mehr haben möchte. Der braun-schwarze Ton “Dim the Light” eignet sich außerdem sehr gut für einen Lidstrich, der das Makeup nicht zu hart wirken lässt.
LUKAS 1862 Auquarellfarbe Und da ich im Oktober viel Zuhause und nicht in der Lage war, mich geistig großartig zu betätigen, habe ich wieder mehr kreativ gestaltet. Aquarellfarben sind seit Jahren mein liebstes Medium um farbenfrohe Bilder zu zaubern und meine go-to Marke ist LUKAS 1862. Die Farben habe ich teilweise selbst gekauft oder von meinem Vater übernommen (die Farben sind dann schon locker 25 Jahre alt..) und die Qualität ist einfach klasse. Meine Pinsel habe ich irgendwann bei Aldi gekauft, da lege ich allerdings auch keinen besonders großen Wert, solange die Pinsel nicht haaren. Gemalt und gezeichnet wird in das Moleskine Aquarellbuch mit 200 g/m2. Wie die Notizbücher von Moleskine verfügt das Aquarellbuch über einen Gummi zum sicheren verschließen, ein Lesezeichen und eine Tasche auf der letzten Seite, in der ich gerne Bilder zur Inspiration aufbewahre.
Ganz schön viele Lieblinge für nur einen Monat! Und die Liste ließe sich noch ewig fortsetzen. Die coole Lightbox war zum Beispiel auch ein Geschenk, auf dem Blog werdet ihr sie jetzt sicher öfter sehen. Und nach einer Sehnenscheidenentzündung müsste eigentlich auch Voltaren ganz oben auf der Liste stehen, doch mit solchen Details wollen wir euch nun wirklich nicht langweilen. Und was sind eure Favoriten im Monat Oktober gewesen? Vielleicht hat sich euer Geschmack ja in dem ein oder anderen Liebling widergespiegelt? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar! Happy November!
JB&LL

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s