DIY Festive Room Scent

Dass ich ein Freund einfacher DIY-Ideen bin, müsste euch spätestens nach meinem Live Love Sparkle Blogpost klar geworden sein – viel einfacher als alles, was einem dekomäßig nicht mehr gefällt mit Goldspray anzusprühen, kann man es sich nun wirklich nicht machen. Ich bin immer noch ein großer Goldspray-Fan und einige weitere Dekoobjekte haben auch schon wieder die Farbe gewechselt, ich habe nämlich Kupferspray im Bastelladen für mich entdeckt! Heute will ich euch aber das Ergebnis eines weiteren, supereinfachen DIYs zeigen, wozu mich Pinterest inspiriert hat. Auf der Suche nach einfachen Bastelideen passend zu Weihnachten bin ich nämlich über den Blog von ars textura gestolpert. Ein DIY-Weihnachtsduft, bei dem man einfach nur ein paar Zutaten zusammenwirft und mit kochendem Wasser aufgießt, hat sich nämlich für mich ganz großartig angehört. Perfekt für alle, die auch in diesem Jahr mit dem Geschenke besorgen wieder viel zu spät dran sind…

Was ihr braucht, ist nicht viel, sondern einfach nur eine Variation aus allen weihnachtlichen Düften und Gewürzen, die ihr finden könnt, etwa Zimtstangen, Sternanis, Vanilleschoten, Nelken oder Orangen
 
Die Orangen werden vorab in Scheiben geschnitten und hübsch in einem fest verschließbaren Weckglas drapiert, anschließend werden die restlichen Zutaten einfach darüber gestreut. Ich hab zusätzlich noch ein bisschen Glitzer darüber gezuckert, weil Glitzer einfach immer geht, oder? 
 
Dann wird das Ganze Potpourri mit kochend heißem Wasser aufgegossen und der Deckel fest verschlossen. Und nun muss der Inhalt erst einmal drei Tage durchziehen, bevor er seinen weihnachtlichen Duft entfaltet. 

  

Und weil das Zusammenwürfeln und Aufgießen der Zutaten wirklich superleicht und fix geht, habe ich hinterher sogar noch etwas Muse gehabt und mein Weckglas hübsch weihnachtlich dekoriert – ideal zum Verschenken während der Adventszeit. Hilfreich ist sicher auch ein kleines Etikett, das ihr am Glas befestigt. Meines sagt etwa Raumduft – Öffnen und auf Wärmequelle stellen. Mit geöffnetem Deckel auf der Heizung oder auf einem Ofen verströmt das Glas nämlich wirklich einen wunderbar weihnachtlichen, zimtig-zitrushaltigen Geruch und erinnert mich sofort an die kommenden Feiertage und an Plätzchenbacken.
Und wer sich jetzt noch gefragt hat, woher meine restliche minimalistische Winterdeko stammt: Die goldene Kerze in Birnenform gibt es bei H&M Home (gibt’s auch noch in anderen Designs), meine allerliebste Vase ist von IKEA und die dunkelbraune Dose, die sich als Baumstamm tarnt, findet ihr bei Friedrich Living. Dazu einige hübsche Dekozweige wie diese hier von Depot drapiert und mein winterliches Arrangement ist fertig. Ganz verliebt bin ich zur Zeit auch in Eukalyptuszweige (gibt’s in jeder gut sortierten Floristik), denn die verströmen ihrerseits nicht nur einen herrlichen Duft, sondern zaubern durch ihr mattes, rauchiges Grün eine ganz eigene mystische Weihnachtsstimmung.
 
Wer jetzt noch nicht genug hat, kann gerne für weitere Ideen auf meinem Pinterest DIY Merry Christmas Board vorbei schauen, wo ich viele schöne und einfache Inspirationen für die Weihnachtszeit zusammengesammelt habe. Verratet mir gerne in den Kommentaren, was eure besten Geschenkideen zum Selbermachen sind und ob ihr weiter Lust auf diese einfachen DIYs habt. Einen frohen vierten Advent euch allen!
 
LL
 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s